Datenschutz

Die Jugendberufsagentur Koblenz nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten besonders ernst.

Datenverarbeitung
Bei jedem Zugriff auf unser Internetangebot und bei jedem Abruf einer Datei werden automatisch folgende Informationen gespeichert:

  • IP Adresse des Besuchers
  • besuchte Url
  • vorherige Url
  • Datum und Uhrzeit
  • Erfolgreicher oder fehlerhafter Aufruf
  • Kennung des Browsers und des Betriebssystems
  • Datenmenge
  • eventuelle Cookies.

Dauer der Speicherung
Die genannten personenbezogenen Daten werden für max. einen Tag gespeichert.
Dann werden die Log-Files anonymisiert, ausgewertet und 30 Tage archiviert.

Rechtsgrundlage Datenverarbeitung
Diese Informationen werden für Sicherungszwecke verarbeitet. Die Verantwortlichen verfolgen damit berechtigte Interessen im Sinne des Artikels 6 littera e der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 3 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), da nur so die Verfügbarkeit und die Integrität des Internetauftritts der Jugendberufsagentur Koblenz sichergestellt werden kann. Andere Kategorien von Datenempfängern als die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Portal der JBA betreuen, gibt es nicht.

Zweck der Datenverarbeitung
Bei Nutzung der Webseite können so genannte Session-Cookies zum Einsatz kommen. Cookies sind kleine Textdateien, die im lokalen Zwischenspeicher des Browsers gespeichert werden. Diese Cookies dienen der Unterstützung der Portalnutzung im Verlauf der jeweiligen Sitzung und werden nach Abschluss der Nutzung gelöscht. Darüber hinaus werden Cookies für eine statistische Besucherauswertung der Website und die anwenderfreundliche Gestaltung der Plattform verwendet. Diese Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Browsers bei späteren Besuchen der Website. Die Lebensdauer dieser Cookies ist auf 30 Tage beschränkt. Die Cookies speichern keine personenbezogenen Daten, auch keine IP-Adresse.

Das Lesen der Inhalte auf der Plattform ist auch bei ausgeschalteten Cookies möglich. Um Kontaktformulare zu nutzen, ist aus technischen Gründen die Zulassung von Cookies allerdings notwendig. Die Datenübertragung bei Verwendung eines Kontaktformulars erfolgt über eine gesicherte Verbindung.

Die Speicherung der Log-Files ist notwendig um gegebenenfalls eine missbräuchliche Benutzung der Angebote dieser Webseite forensich zu belegen. Nach der Anonymisierung ist keine direkte Zuordnung zu Personen mehr möglich. Aus den anonymisierten Daten können jedoch Informationen zu Verstößen ermittelt werden, z.B.  die Art und Anzahl von Wiederholungen.